12. Briloner Waldsymposium

Das 12. Briloner Waldsymposium im Rahmen der DLG-Waldtage 2017

Aktuelle forst- und jagdpolitische Themen am 15. und 16. September im Fokus

Als die größte deutsche kommunale Waldbesitzerin veranstaltet die Stadt Brilon alle zwei Jahre ein Waldsymposium mit aktuellen forst- und jagdpolitischen Themen. Seit 2015 findet es auf dem Messegelände der DLG-Waldtage statt. Das Leitthema für 2017 lautet: "Waldbau in Zeiten des Klimawandels, ökologische und ökonomische Herausforderungen und Rohstoffverknappung"

Programm für Freitag den 15. September 2017

10:00 - 11:30 offizielle Eröffnung der 2. DLG-Waldtage

13:00 - 15:00 Waldbau konkret: Wohin in Zeiten des Klimawandels, ökologischer und ökonomischer Herausforderung und Rohstoffverknappung?

Moderation: Bürgermeister Dr. Christof Bartsch, Ehrenbürgermeister Franz Schrewe

Klimaschutz und Klimaanpassung - zwei Seiten einer Medaille; 
    
Prof. Dr. Hermann Spellmann - Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt

Waldbauliche Möglichkeiten zur Anpassung an den Klimawandel;
     Prof. Dr. Christian Ammer - Waldbauinstitut Uni-Göttingen

Holz – der Fingerabdruck der Natur in unseren Häusern...
     Lars Schmidt - DeSH

Erfolgsorientierte Sanierung und Aufbau eines sturmgeschädigten Privatwaldes;
     Heino Pachschwöll - Kleinprivatwaldbesitzer

Der Klimawandel - es wird eng für Gegenmaßnahmen;
     Dr. Gunter Tiersch - Leiter Wetterteam ZDF

15:30 - 17:00 Wald und Wahrnehmung - Konkurrierende Blicke auf die Forstwirtschaft

Forum des Landesbetriebes Wald und Holz NRW

Moderation: Michael Blaschke - Pressesprecher Wald und Holz NRW

Wald und Wahrnehmung - Konkurrierende Blicke auf die Forstwirtschaft
     Andreas Wiebe - Leiter Wald und Holz NRW

Der Wald - mein Trainer
     Frank Busemann - Zehnkämpfer, Autor, Motivationstrainer

Sport und Wald - Bewegt und verbindet
     Dr. Karin Fehres - Deutscher Olympischer Sportbund

Viele Ansprüche - aber nur ein Wald
 
    Prof. Michael Suda - TU München, Lehrstuhl für Wald und Umweltpolitik, Kommunikationsforscher, Kabarettist

Diskutanten auf dem Podium:

Dr. Heinrich Bottermann - Staatssekretär MULNV NRW 

Andreas Wiebe - Leiter Wald und Holz NRW   

Hildegard Hansmann Machula - Waldbesitzerinnen NRW

Christoph Kraas - Vorsitzender des Forstunternehmerverbandes NRW

Dr. Andreas Hollstein - Präsident Sauerländischer Gebirgsverein (SGV)

Ab 18:00 Eröffnungsabend mit Ochs am Spieß

Programm für Samstag den 16. September 2017

10:00 - 11:30 Erfolgreiche Weihnachtsbaumproduktion - Voraussetzungen, Chancen, Risiken

Forum des DLG-Forstausschusses

Moderation: Uwe Hoffmann - Forstamt Dierdorf, Rheinland-Pfalz

Marktlage, Perspektiven und professionelle Vermarktung
     Prof. Dr. Armin Bitter

Good practice – Beispiel einer wirtschaftlichen Weihnachtsbaumkultur
     Herr Hegener Hachmann

Technik: Was gibt es Neues, was braucht man wirklich?
     Herr Feldmann-Schütte

11.30 - 13.00 Waldbau unter dem Druck des Klimawandels - fahren wir gegen die Wand, ohne Forstbaumschulen?

Diskussionsleitung: Alain Paul - Geschäftsführer des VDF

Diskutanten:

Georg Schirmbeck - MdB AD, Präsident des Deutschen Forstwirtschaftrats

Eberhard Freiherr von Wrede - Klimawandel AG, Berater im Waldbauernverband NRW

Prof. Dr. Mojib Latif - GEOMAR, Leiter des Forschungsbereiches Ozeanzirkulation und Klimadynamik in Kiel

Prof. Dr. habil. Ralf Kätzel - Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde Waldökologie und Monitoring, Pflanzenphysiologe und -Genetiker

Lars Schmidt - GF des Deutschen Säge- und Holzindustrie Bundesverbandes e.V. DeSH Cluster Wald und Holz

Eine deutsche Umweltorganisation (N.N.)

Armin Vogt - Forstbaumschuler, Vorsitzender des VDF

13:00 - 14:30 Waldkalkung wirkt!

Forum der DLG Kommission Gütesicherung Kalk

Wann ist Waldkalkung sinnvoll
    
Dr. Norbert Asche - Wald und Holz NRW

Ergebnisse der BZE II zur Waldkalkung
     Dr. Uwe Paar - NW FVA Göttingen

Waldkalkungs-Förderung in NRW
    
Andreas Wittgen - Forstamt Soest/Sauerland

14:30 - 16:00 Jagd und Artenschutz

Forum des Landesjagdverbandes NRW

Moderation: Dr. Christof Janko - Landesanstalt für Landwirtschaft

Wald als Forschungsfeld für Lebensmittelsicherheit
     Dr. Monika Lahrssen-Wiederholt - Bundesinstitut für Risikobewertung BfR

Jagd als Instrument im Artenschutz
     Dr. Astrid Sutor - DJV

Wildlebensraumberatung – praktische Hilfe für Landwirte, Jäger und das Niederwild
     Philipp Bust - Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Krumbach, Fachzentrum Agrarökologie

17:00 Ökumenischer Gottesdienst

Projektpartner:

Brilon Forst
Waldbauernverband NRW
Landesbetrieb Wald und Holz NRW

Fachpartner:

RWZ

Mit freundlicher Unterstützung:

Bildquellen: DLG, Forstamt Brilon